Skip to main content

Inkontinenzslip: Der unauffällige Begleiter im Alltag


Rund zehn Prozent aller Erwachsenen haben im Laufe ihres Lebens mit einer Inkontinenz zu tun. Diese kann mehr oder weniger stark ausgeprägt sein – muss aber in jedem Fall behandelt werden.

Um sich vor dem unbeabsichtigten Einnässen zu schützen, helfen sogenannte Inkontinenzmittel. Beliebt und unauffällig ist vor allem der Inkontinenzslip.

 

 

 

Was ist ein Inkontinenzslip?

Bei dem Kleidungsstück handelt es sich um eine Art Unterhose mit Mehrwert. Der Inkontinenzslip verfügt über einen integrierten oder austauschbaren Saugkern, welcher abgehenden Urin gefahrlos auffängt und die Haut schön trocken hält.

 

Er bietet sicheren Schutz bei Tag und in der Nacht.

 

Es gibt unterschiedliche Arten. Die Slips helfen bei leichter, mittlerer und schwerer Inkontinenz. Sie werden unauffällig wie Unterwäsche getragen.

Die Oberfläche der meisten Inkontinenzslips besteht aus weicher Baumwolle. Um den Slip auslaufsicher zu machen, ist der äußere Teil mit einer speziellen Beschichtung versiegelt (beispielsweise mit PU-Membran laminiert oder mit Polyester kaschiert).

Die Slips für Erwachsene und Kinder liegen weich auf der Haut auf und lassen sich auf den ersten Blick nicht von normalen Unterhosen unterscheiden. Sie sind atmungsaktiv und so konzipiert, dass es nicht raschelt oder knistert untendrunter.

Die meisten Modelle schließen vom Nabel bis zum Oberschenkel den Unterleib geschickt ab.

Hier zur Übersicht

 

Inkontinenzslip für Erwachsene

Die Slips für Männer und Frauen sind ergonomisch geformt und passen sich dem Körper gut an. Wichtigstes Merkmal des Inkontinenzslips für Erwachsene ist die Saugeinlage. Sie leitet Feuchtigkeit umgehend von der Haut ab und hält diese im Inneren fest (Superabsorber).

Weil sich die Slips bei 60 oder 95 Grad waschen lassen, können sie problemlos wiederverwendet werden. Nur der Saugkern wird getauscht. Dabei gibt es Modelle mit wechselbarer Inkontinenzeinlage (Einmal-Produkt) oder Inkontinenzslips mit integrierter Saugeinlage.

 

Diese kann sogar waschbar sein und ist somit wiederverwertbar. Die Einlagen werden mittels Fixierlaschen befestigt.

 

Bei den Slips für Frauen sorgen elastische Bündchen für ein normales Tragegefühl. Solche Höschen können zum Toilettengang praktisch heruntergezogen werden.

Die Slips für Männer schließen dank flexibler Bündchen ebenfalls sicher ab. Je nach Modell kann die Inkontinenzhose vorne über einen Eingriff verfügen, damit auch alltägliche Toilettengänge möglich sind. In einem solchen Fall ist die Saugeinlage dahinter befestigt oder sie lässt sich verschieben.

Es ist aber auch möglich, einen Inkontinenzslip mit Klettverschluss zu nutzen (für Damen und Herren). Das ist insbesondere dann praktisch, wenn der Slip unauffällig unterwegs gewechselt werden soll, ohne die eigentliche Hose ausziehen zu müssen.

Aber auch für bettlägerige Patienten ist ein Klettverschluss bequem, wenn der Inkontinenzslip im Liegen getauscht wird.

Hier zur Übersicht

 

Der Inkontinenzslip für Kinder

Wenn Kinder unter Inkontinenz leiden, sind sie dem Problem meistens ratlos ausgeliefert. Gut ist es da, wenn zumindest auf den Inkontinenzslip Verlass ist.

Das Wichtigste bei einem Inkontinenzslip für Mädchen oder Jungen ist, dass sich dieser möglichst nicht von normaler Unterwäsche anderer Kinder unterscheidet. Deshalb gibt es Inkontinenzslips für Mädchen in bunten Farben und für Jungen in modernen Designs.

Vom Prinzip her sind die Inkontinenz Slips jedoch genauso aufgebaut, wie man es von den Slips für Erwachsene kennt. In der Mitte befinden sich auch hier Fixierlaschen, an denen die Einlage schützend befestigt wird.

Weil für Kinder der Tragekomfort unglaublich wichtig ist, werden fast alle Modelle in der praktischen Schlupfform angeboten. Die Größen entsprechen übrigens denen der normalen Kinderunterwäsche.

 

Wo kann man Inkontinenzslips kaufen?

Wer Wert auf Qualität legt, kann sich in der Apotheke oder dem Sanitätshaus beraten lassen. Der Vorteil: Wer unter einer Inkontinenz leidet, bekommt den Inkontinenzslip auf Rezept.

Dazu muss der Krankenkasse allerdings eine Verordnung vom Arzt über Inkontinenzmaterial vorgelegt werden.

Viele Betroffene schätzen aber auch den anonymen Online-Kauf. Gerade auf Handelsplattformen wie Amazon lassen sich viele Modelle in den entsprechenden Kategorien einsehen und miteinander vergleichen.

Zu den beliebten Hosenmodellen gehören beispielsweise die Produkte der Firma Hartmann, Molicare oder Suprima. Insbesondere der Inkontinenz Slip Suprima Bodyguard ist in vielen Größen und mehreren Varianten erhältlich.

Waschbare Modelle sind bereits für unter 15 EUR erhältlich (zuzüglich Versand). Wer lieber auf Einwegmodelle setzt, kommt oft etwas günstiger weg, muss dafür aber größere Mengen abnehmen.

Beachten sollte man, dass der Einkauf im online Shop von der gesetzlichen Kasse nicht automatisch erstattet wird.

Hier zur Übersicht